Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R. Darüber hinaus gehören wir, neben vielen weiteren Gemeinden, einem Landesverband an.



Hilfe nach Explosion in Beirut

Nach der verheerenden Explosion in Beirut sagt der BEFG weitere Hilfen zu und bitten um Gebetsunterstützung..

05.08.2020

Zuhause mitten in Wetter

Die ruhrkirche in Wetter wagt einen Neubau. Die Gemeinde hat das Gelände eines ehemaligen Autohaues gekauft..

03.08.2020

Liebe Mitglieder und Freunde der EFG Buckow – Müncheberg!

Ganz herzlich möchte ich Euch zum Wochenende grüßen mit Psalm 18, 19 b – 33

Doch der Herr gab mir Halt und Sicherheit. 20. Er führte mich aus der Not in den weiten Raum der Freiheit, riss mich aus aller Gefahr heraus, weil er Gefallen an mir hatte. 21. So handelte der Herr an mir, denn ich hatte nach seinem Willen gelebt. Weil meine Hände rein waren von aller Schuld, hat er mir Gutes vergolten. 22. Denn ich achtete auf die Wege des Herrn und hielt mich an sie; ich habe mich nicht von meinem Gott losgesagt. 23. Alle seine Rechtsbestimmungen standen mir vor Augen, seine Vorschriften habe ich nicht verworfen. 24. Ich hielt mich mit ungeteiltem Herzen an ihn, ich hütete mich davor, schuldig zu werden. 25. Da belohnte der Herr mich dafür, dass ich nach seinem Willen lebte. Denn in seinen Augen waren meine Hände rein von aller Schuld. 26. Wer dir treu ist, dem bist auch du treu. Wer sich ganz zu dir hält, dem bleibst du zugewandt. 27. Dem, der sich rein hält von Schuld, begegnest du aufrichtig. Wer jedoch hinterhältig ist, dem stellst du dich quer. 28. Denn du rettest ein von Not gebeugtes Volk, aber Menschen mit hochmütigem Blick erniedrigst du. 29. Du, Herr, du lässt mein Licht erstrahlen, du, mein Gott, erleuchtest meine Finsternis. 30. Denn mit dir kann ich meinen Feinden entgegenstürmen, mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. 31. Was für ein wunderbarer Gott! Vollkommen ist sein Weg. Das Wort des Herrn ist rein. Ein schützender Schild ist er für alle, die sich bei ihm bergen. 32. Wer ist denn Gott außer dem Herrn? Und wer könnte ein Fels sein als allein unser Gott? 33. Gott ist es, der mich mit Kraft ausrüstet, der mir hilft, auf dem richtigen Weg zu bleiben.

Bei diesen Psalmversen hat mich der Vers 26 besonders angesprochen. „Wer dir treu ist, dem bist du auch treu. Wer sich ganz zu dir hält, dem bleibst du zugewandt“. Eine gewaltige Aussage. Der Psalmist gewährt uns einen Einblick in seine Herzensüberzeugung. Zutiefst ist er davon überzeugt, in jeder Lebenssituation ist Gott dem nahe, der sich zu ihm bekennt. Lesen wir die Historienberichte der Bibel über den König David, der diesen Psalm verfasst hat, erkennen wir, er erlebte Gutes, kannte Versuchung und Anfechtung. Musste sich wie wir entscheiden, will ich dem Wort Gottes folgen oder folge ich dem Weg der Sünde. Ihm blieb es ebenfalls nicht erspart sich eingestehen zu müssen, dass er falsche Entscheidungen getroffen hat. Er erlebte Vergebung seiner Sünde und Schuld. Fasziniert von der Güte und Barmherzigkeit Gottes verfasst er dieses Erleben in Psalmgebeten und Lieder. Gott stellte ihm Freunde und Propheten als Ratgeber zur Seite, die so wie er die Treue Gottes bezeugen. Höhen und Tiefen gehörten bei David zum Lebensalltag wie zu unserem Glaubensalltag. Eines erstaunt mich an David immer wieder, seine unerschütterliche Treue gegenüber Gott. Diesen Punkt aus dem Leben von David will ich mir zum Vorbild nehmen – in jeder Lebenssituation Gott treu sein!

Infos:

  • Der Gottesdienst morgen wird aufgezeichnet und kann ab Montag auf der Homepage angesehen werden.
  • Am Montag trifft sich die Gemeindeleitung und berät unter anderem über die Form der weiteren Gottesdienste. Anregungen zu diesem Thema dürfen gerne an die Mitglieder der Gemeindeleitung übermittelt werden. So können diese mit in die Beratung einfließen.
  • Vergessen wollen wir nicht füreinander zu beten. Beten wollen wir auch für die Entscheidungsträger unserer Städte und unseres Landes.

Allen wünsche ich ein gesegnetes Wochenende und bleibt gesund!

Inge Clausonet

Müncheberg, 23.5.2020